Hochgernlauf 17.05.2009 (7,5KM - 905 HM)

Bericht:

Berglauf - meine neue Liebe!

Ein Bilderbuchwetter zeigte mir am Sonntag wie schön eine "Neue" Disziplin sein kann.

Der Berglauf ist bei solch einem Wetter mit keinem anderen Lauf vergleichbar, mag auch der "Auflauf" relativ hart sein im Ziel gibt´s dann die Belohnung.
Statt in einer Turnhalle oder Sportstadion auf die Siegerehrung zu warten kann man es sich bei bestem Alpenpanorama gemütlich machen.

In Unterwössen beim Rathaus war der Start, im Hintergrund das Ziel der Hochgern.
Auf der Strecke waren einige Fans die uns lautstark unterstützten,
was mir ebenfalls sehr gut gefiel war das jeder KM ausgeschildert war, so hatte ich als Anfänger einen guten "Zwischenstand".
Bei der Agersgschwendalm war die Hälfte geschafft,
hier trennte ich mich von meiner Begleitung und legte die letzten 3 KM einen "Schlussspurt" ein.
Das Ziel war dann das Hochgernhaus,
der Sprecher kündigte alle mit Namen und Verein an und hatte immer einen lockeren Spruch parat.
Man muss dem SV Unterwössen (Abt. Fussball) ein großes Kompliment machen sie haben den Lauf übernommen und gleich beim ersten Versuch eine TOP Veranstaltung abgeliefert!!!
Was für ein Zielraum.
Vom Hochgernhaus hatte man einen wunderschönen Blick auf Unterwössen und die umliegende Gebirgswelt.
Auf der Terrasse schmeckte dann das wohlverdiente Weißbier besonders gut.
 
"Da war´n ma drob´n"

Noch viel mehr Fotos könnt ihr anschauen unter
http://picasaweb.google.com/lt.zwecks.da.gaudi/2009_05_17_Hochgern


 

Strecke:
Auf Forstwegen immer relativ konstant Bergauf zum Hochgernhaus
Startgebühr:
8 € incl. Eintrittskarte ins Hallenbad Unterwössen
Sonstiges:
Grosse Verlosung bei der sogar ich was gewonnen habe (gab´s auch noch nicht)
Fazit:
Wunderbarer Berglauf, der eine neue Leidenschaft geweckt hat
Note:
1
Offizielle Seite:
www.hochgernlauf.de

--- zurück ---